Fra­gen & Antworten

WELCHE ART DER FOTOGRAFIE MACHT IHR?
Wir foto­gra­fie­ren Hoch­zei­ten in einem sehr jour­na­lis­ti­schen Stil. Dabei ist es für uns äußerst wich­tig unauf­dring­lich und leise in Erschei­nung zu tre­ten. Jede Hoch­zeit ent­wi­ckelt ihre eigene Dyna­mik und ihren eige­nen Lauf — und genau die­ses Gesche­hen hal­ten wir fest.
Wir hal­ten das Braut­paar wäh­rend des Hoch­zeits­ta­ges nur sehr sel­ten für “gestellte” Auf­nah­men an. Natür­lich gibt es auch insze­nierte Auf­nah­men wie Fami­li­en­fo­tos oder Grup­pen­bil­der, jedoch wer­den nahezu 100% des Tages “in Echt­zeit” foto­gra­fiert. Was pas­siert, wird abge­lich­tet. Nicht mehr und nicht weni­ger. Genau diese Momente blei­ben auch Jahre nach dem Hoch­zeits­tag in Erinnerung.

WIE FOTOGRAFIERT IHR DAS BRAUTPAAR?
Wäh­rend der Hoch­zeits­re­por­tage hal­ten wir das Gesche­hen auf jour­na­lis­ti­sche Art und Weise wäh­rend des gesam­ten Hoch­zeits­ta­ges fest. Mit dem Braut­paar wün­schen wir uns eine Stunde oder etwas mehr alleine. Gerne auch über den Tag ver­teilt. In die­ser Zeit hat das Braut­paar Zeit ein wenig zur Ruhe zu kom­men und sich nur mit sich selbst zu beschäf­ti­gen, ohne dass Fami­li­en­mit­glie­der oder Gäste dabei sind.

IN WELCHEM FORMAT ERHALTEN WIR UNSERE BILDER?
Jedes Braut­paar bekommt sämt­li­che aus­ge­wähl­ten Fotos im JPEG-Format mit maxi­ma­ler Auf­lö­sung — ohne Was­ser­zei­chen! Das Braut­paar darf seine Bil­der so oft aus­dru­cken, ver­viel­fäl­ti­gen oder auf sozia­len Medien pos­ten wie es möchte. Mit der Über­gabe der Bil­der auf DVD über­lie­fern wir auch eine Liste mit Quel­len zur Foto­aus­ar­bei­tung.
Die Urhe­ber­rechte blei­ben immer bei uns und wir haben das Recht die Bil­der für Wer­be­zwe­cke, unsere Web­site etc. zu verwenden.

WIE HOCH IST EUER HONORAR?
Jede Hoch­zeit ist ein­zig­ar­tig. Schickt uns bitte eine Anfrage und wir las­sen euch ein indi­vi­du­el­les Ange­bot zukommen.

BEKOMMEN WIR WIRKLICH ALLE BILDER AUF DVD OHNE AUFPREIS?
Ja.

WERDEN ALLE UNSERE BILDER BEARBEITET?
Ja, selbst­ver­ständ­lich. Alle Bil­der, die du von uns bekommst durch­lau­fen unse­ren Work­flow und erhal­ten eine digi­tale Nach­be­ar­bei­tung — ohne Aufpreis.

WAS IST MIT PHOTOSHOP?
Wir ver­wen­den Pho­to­shop, müs­sen aber nicht! Für unsere Arbeits­weise, die Art wie wir foto­gra­fie­ren, benö­ti­gen wir keine gro­ßen Ver­än­de­run­gen mit Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gram­men. Das Bild ent­steht immer in der Kamera, nicht am PC. Nichts­des­to­trotz durch­läuft selbst­ver­ständ­lich jedes Bild unse­ren Workflow.

WIE VIELE BILDER VON UNSERER HOCHZEIT ERHALTEN WIR?
Die Anzahl der Fotos hängt sehr stark von der Dauer der Hoch­zeit, ihrer Art und der Anzahl der Gäste ab. Bei einer Hoch­zeits­re­por­tage kön­nen 300–500 Bil­der ange­nom­men wer­den, meist sind es jedoch mehr.

WIE VIELE BILDER MACHT IHR WÄHREND EINER HOCHZEIT?
Zu viele um sie auf DVD zu brennen ;))

WIE LANGE DAUERT ES BIS WIR UNSERE BILDER ERHALTEN?
Wir bemü­hen uns die Hoch­zeits­bil­der inner­halb von 4 Wochen ab dem Hoch­zeits­da­tum in die pass­wort­ge­schützte Online­ga­le­rie zu stel­len. Die fer­tige DVD mit den Fotos wird nach Fer­tig­stel­lung des Albument­wurfs ausgeliefert.

WIR BENÖTIGEN VOR DER HOCHZEIT FOTOS FÜR UNSERE HOCHZEITSEINLADUNGENKÖNNEN WIR EUCH DAFÜR AUCH SCHON VORHER BUCHEN?
Wir bit­ten dazu um vor­zei­tige Kon­takt­auf­nahme. Gegen Auf­preis foto­gra­fie­ren wir auch eure Bil­der für die Einladungen.

WAS GENAU IST DIE ONLINEGALERIE?
Jedes Braut­paar erhält eine pri­vate, pass­wort­ge­schützte Online­ga­le­rie, um seine Bil­der nach dem Bear­bei­tungs­vor­gang ein­se­hen zu kön­nen. Das Pass­wort darf belie­big wei­ter­ge­ge­ben werden.

WIE SIEHT UNSER ALBUM AUS?
Nach der Hoch­zeit über­lie­fern wir einen Ent­wurf des Albums als pdf zur Ansicht. Danach kön­nen Ände­rungs­wün­sche bekannt gege­ben wer­den. Gemein­sam fin­den wir zum fer­ti­gen Album.

WELCHE FOTOAUSRÜSTUNG VERWENDET IHR?
Pro­fes­sio­nel­les Fotoequipment.

WERDEN UNSERE BILDER WÄHREND DER HOCHZEIT GESICHERT?
Ja, natür­lich! Wir sichern wäh­rend der Hoch­zeit sämt­li­che Bil­der an zwei unter­schied­li­chen Speicherorten.